Triglav (2.864m) - auf den höchsten Berg Sloweniens 01.09.2021 - 05.09.2021

Wir besteigen den höchsten Berg Sloweniens über den Prag Weg. Der Abstieg erfolgt in zwei Tagen durch das malerische Sieben Seen Tal.

 

Anforderungen: Der Triglav ist ein einziger, leichter Klettersteig. Klettersteigerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unerlässlich. Für die 1.800 Hm Hüttenaufstieg ist ausserdem eine ordentliche Portion Kondition erforderlich.

 

Tag 1: Anreise nach Jesenice in Fahrgemeinschaft mit dem Auto, Übernachtung bei Jesenice in einem kleinen Ferienhaus.

Tag 2: Bustransfer ins Vrata Tal. Von dort 1.800 Höhenmeter Aufstieg auf die Triglav Hütte.

Tag 3: Überschreitung des Triglav und Abstieg zur Hütte Zasavska koča na Prehodavcih (2.071 m).

Tag 4: Weiterer Abstieg nach Koca pri Savici und Bustransfer nach Jesenice ins Ferienhaus.

Tag 5: Rückfahrt

 

Kosten: Neben dem Organisationsbeitrag entstehen Kosten für die An- und Rückfahrt, die Übernachtung im Tal und Hüttenübernachtung sowie für den Bustransfer ins Vrata-Tal und zurück.

 

An- / Abfahrt: ca. 75€

Übernachtung im Tal: ca. 75€

Hüttenübernachtung: ca. 60€

Bustransfer: ca. 50€

Alle Preise bezogen auf volle Teilnehmerzahl und ohne Gewähr!

 


Maximale Teilnehmer:
6

Freie Plätze:
4

Organisationsbeitrag:
50 €

Anmeldeschluss:
31.07.2021

Tourenstatus:
Aktiv, Plätze frei

Zielregion:
1.Tourenleiter:
Sven Rahlfs
weitere Tourenleiter:
Stefan Lendermann

Tourenkategorie:
Klettersteig, Hochtouren